Comparative Issues in Local Government Accounting by Eugenio Caperchione,Riccardo Mussari

By Eugenio Caperchione,Riccardo Mussari

in recent times there were a few major reforms in neighborhood executive accounting practices world wide. whereas the particular purposes for those adjustments differ, a typical issue is the expanding want for governments to degree the efficacy and potency in their functionality. Nowhere is that this development extra obvious than on the neighborhood govt point.
This publication goals to offer a comparative foreign viewpoint on neighborhood executive accounting suggestions, and gives particular instances concerning assorted monetary, political and cultural stipulations. international locations receiving prolonged therapy comprise Belgium, China, Italy, Japan, Malaysia, The Netherlands, New Zealand, Russia, Spain, the uk and the us. jointly, the essays provide a cutting-edge tackle those matters and determine key concerns for destiny research.

Show description

Risk-Based Tax Audits (Directions in Development) by Munawer Sultan Khwaja,Rajul Awasthi,Jan Loeprick

By Munawer Sultan Khwaja,Rajul Awasthi,Jan Loeprick

This publication serves as a toolkit on risk-based audits and brings jointly state reports for enforcing risk-based audit structures. probability administration is a crucial part of potent and effective compliance administration in profit management. it really is very unlikely for any profit management to regulate and cost each taxpayer, and an pointless waste of scarce enforcement assets on commonly studying low-risk, compliant taxpayers. the chance charges for such roving examinations are excessive. simply as a personal enterprise allocates its assets to components they think have the main power for producing sales and gains, a latest profit management selects situations for audits utilizing tools occupied with high-risk taxpayers. This certain concentration is probably going to elevate better profit and, arguably, supply a higher deterrence for non-compliance. chance administration innovations shouldn't be thought of to be constrained to the choice of tax audit situations. it's a part of a holistic and cooperative method of increase compliance. this can be dramatically altering the best way profit administrations and taxpayers engage with each one other.The effectiveness of a risk-based compliance administration has been enabled via, and relies essentially on, using automatic platforms to: (1) assemble third-party details and fit with taxpayer reporting utilizing trustworthy databases and a different taxpayer id quantity; (2) adopt selective assessments in keeping with chance research; (3) standardize check techniques (e.g., funds via banks) and accounting standards; (4) offer coverage that the laws and strategies are being utilized uniformly; and (5) offer enough, well timed info to help administration determination making and tax coverage formulation.

Show description

Accounting Theory: Conceptual Issues in a Political and by Harry I. Wolk,James L. Dodd,John J. Rozycki

By Harry I. Wolk,James L. Dodd,John J. Rozycki

This up-to-date Ninth Edition of Accounting concept: Conceptual matters in a Political and financial Environment continues to be some of the most appropriate and complete texts on accounting concept. Authors Harry I. Wolk, James L. Dodd, John J. Rozycki provide a serious assessment of accounting as a complete in addition to contact at the monetary concerns in fiscal and political contexts, delivering readers with an utilized knowing of the way present usa accounting criteria have been derived and the place we would be headed sooner or later. Readers will locate studying instruments akin to questions, situations, difficulties and writing assignments to solidify their knowing of accounting conception and achieve new insights into this evolving field.

Show description

Accounting Under Inflationary Conditions (RLE Accounting) by Patrick Kirkman

By Patrick Kirkman

When first released this quantity represented the 1st concise, available united kingdom textual content that defined the very advanced adjustments which may be excited about an inflation accounting process. the hot variation of the e-book (1978) used to be restructured and rewritten, with quite a lot of fabric additional in order that it offers a complete and exact photograph of the inflation accounting problems with the Seventies.

Show description

Advances in Management Accounting by Mary A. Malina

By Mary A. Malina

Advances in administration Accounting (AIMA) is a e-book of caliber utilized study in administration accounting. The journal’s objective is to post thought-provoking articles that strengthen wisdom within the administration accounting self-discipline and are of curiosity to either lecturers and practitioners. The magazine seeks considerate, well-developed articles on a number of present themes in administration accounting, widely outlined. All study tools together with survey learn, box assessments, company case reports, experiments, meta-analyses, and modeling are welcome. a few speculative articles, learn notes, opinions, and survey items might be integrated the place appropriate.

Articles may well variety from basically empirical to basically theoretical, from practice-based purposes to hypothesis at the improvement of latest suggestions and frameworks. Empirical articles needs to current sound study designs and well-explained execution. Theoretical arguments needs to current average assumptions and logical improvement of rules. All articles should still contain well-defined difficulties, concise shows, and succinct conclusions that stick to logically from the data.

Show description

Die Auswirkungen der E-Bilanz auf die Bilanzierung (German by Niels Kröger

By Niels Kröger

Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, be aware: 2,0, Fachhochschule Rosenheim, Sprache: Deutsch, summary: Die Bilanzierungspraxis von deutschen Unternehmen unterlag in den letzten Jahrzehnten einem tiefgreifenden Wandel und es ist abzusehen, dass sich diese Entwicklung auch fortsetzen wird.

Wesentliche Auslöser für diese Entwicklungen waren und sind u. a. Harmonisierungsbestrebungen in der Europäischen Union (EU), die fortschreitende internationale Globalisierung von Wirtschaftsbeziehungen und die extremen Fortschritte in der Informationstechnologie mit deutlich sinkenden Kosten für die Verarbeitung, Speicherung und den delivery von Daten.

Die Harmonisierungsbestrebungen und die Globalisierung haben sowohl die ecu als auch die nationalen Gesetzgeber veranlasst, die Transparenz und die Vergleichbarkeit von Jahresabschlüssen durch gesetzliche Regelungen zu fördern. Meilensteine dieser Entwicklung sind z. B. das Bilanzrichtliniengesetz und das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz, die die Rechnungslegungsvorschriften im deutschen Handelsrecht ganz entscheidend geprägt haben.

Im deutschen Bilanzsteuerrecht fehlt eine vergleichbare Entwicklung und zum Teil wird von Experten die Ansicht vertreten, dass das Bilanzsteuerrecht aus dogmatischer Sicht nur als Torso angesehen werden kann. Neben dieser Entwicklung im Bilanzrecht hat sich in den letzten beiden Jahrzehnten der Einsatz von modernen Informationstechnologien für die elektronische Kommunikation auf allen Ebenen massiv ausgeweitet. In quick allen Unternehmen ist es heute üblich mit Kunden, Mitarbeitern, Eigentümern oder mit der Öffentlichkeit im Allgemeinen elektronisch zu kommunizieren. Eigenständige Internet-Auftritte sind die Regel und elektronische Veröffentlichungen, z. B. von Geschäftsberichten oder Produktangeboten, aber auch die Mitarbeitersuche consistent with net gehören zum Standardrepertoire der elektronischen Kommunikation.

Auch in der öffentlichen Verwaltung hat die elektronische Kommunikation seit langem Einzug gehalten. Aufgrund guter Erfahrungen mit dem Pilotprojekt BundOnline 2005 beschloss die Bundesregierung am sixteen. September 2006 das Programm E-Government 2.0 im Rahmen des Regierungsprogramms Zukunftsorientierte Verwaltung durch Innovation zu konkretisieren.

Von dem Programm E-Government 2.0 erwartet die Bundesregierung u. a. einen Abbau der Bürokratie, die Konsolidierung der Staatsfinanzen und die Handlungsfähigkeit des Staates durch eine cutting edge und effiziente Verwaltung zu verbessern.

Show description

Die Mantelkaufregelung nach deutschem by Konrad Taube

By Konrad Taube

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, notice: 1,0, Fachhochschule Erfurt, Veranstaltung: Steuerrecht, forty two Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Im Rahmen der Unternehmenssteuerreform 2008 wurde die alte Vorschrift nach § eight Abs. four KStG zum Mantelkauf von der neuen Mantelkaufregelung nach § 8c KStG abgelöst. Laut Gesetzesbegründung soll die neue Vorschrift gegenüber der alten zu einer vereinfachten Rechtsanwendung führen. Insbesondere die Abschaffung des streitigen Tatbestandsmerkmals der Zuführung von überwiegend neuem Betriebsvermögen soll zur Erleichterung beitragen. Die neue Mantelkaufregelung des § 8c KStG orientiert sich nun allein am Merkmal des Anteilseignerwechsels. Zugrundeliegender Gedanke der Neuregelung ist, dass sich die wirtschaftliche Identität einer Gesellschaft durch das Engagement eines neuen Anteilseigners ändert.( Vgl. BT-Drucks. 16/4841, S. seventy five f.)
Ziel der vorliegenden Arbeit ist es die einzelnen Aspekte der neuen Mantelkaufregelung nach § 8c KStG aufzuzeigen und eine abschließende Wertung zum vom Gesetzgeber bezweckten Vereinfachungsanspruch abzugeben.
Dazu wird zunächst der Mantelkaufbegriff definiert. Im Anschluss folgt eine beschreibende Darstellung der alten Vorschrift nach § eight Abs. four KStG aufgrund der zunächst fortbestehenden Relevanz der Norm. In diesem Rahmen werden die Tatbestandsmerkmale im Einzelnen, die Rechtsfolgen und die Ausnahmeregelung für Sanierungsfälle näher untersucht. Da der Fokus der Arbeit auf der neuen Regelung des § 8c KStG liegt, wird § eight Abs. four KStG lediglich beschreibend und nicht wertend dargestellt.
Anschließend wird die neue Mantelkaufregelung des § 8c KStG im element untersucht. Dabei wird die sachliche und zeitliche Anwendung der Norm den weitergehenden Erläuterungen vorangestellt. Das Tatbestandsmerkmal des Anteilseignerwechsels wird mit Blick auf den Erwerbsgegenstand, den Erwerber sowie den Erwerbsvorgang näher beleuchte. Im Anschluss werden die Rechtsfolgen der Neuregelung erläutert und die Ausnahmeregelungen und -möglichkeiten beschrieben. Insbesondere der im Rahmen des MoRaKG eingeführte Absatz 2 wird aufgeschlüsselt. Nach der Darstellung der Neuregelung wird abschließend auf die Möglichkeiten der steuerlichen Gestaltung in Bezug auf § 8c KStG beispielhaft eingegangen. Inwieweit die neue Mantelkaufregelung des § 8c KStG wirklich eine Vereinfachung darstellt, sollen die vorgenommenen Untersuchungen aufzeigen.
[...]

Show description

Rechnungslegung von Stiftungen mit Fokus auf die by Jörg Bahl

By Jörg Bahl

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, be aware: 2,7, Universität Bayreuth (FB Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Besteuerung von Non-Profit-Organisationen, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Rechtsform der Stiftung weißt im gesellschaftlichen Leben eine jahrtausendlange Geschichte auf. Bereits im Alten Ägypten gab es Stiftungen in shape von Totenkultstiftungen. Die älteste noch bestehende deutsche Stiftung ist die um 917 gegründete Bürgerspitalstiftung in Wemding.
Ziel dieser Arbeit soll es sein, die Rechtsform der Stiftung mit seinen verschiedenen Ausprägungen darzustellen und die gesetzlichen Regeln für die Rechnungslegung von Stiftungen zu erläutern.

Im ersten Teil der Arbeit wird der Begriff der Stiftung erklärt, um dann im zweiten Teil die unterschiedlichen Rechtsformen der rechtsfähigen und nichtsrechtsfähigen Stiftungen gegeneinander abzugrenzen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der rechtsfähigen Stiftung des bürgerlichen Rechts, da sie mit weitem Abstand den größten Anteil der in Deutschland bestehenden rechtsfähigen Stiftungen ausmacht. Auf Sonderformen wie Familienstiftungen oder kirchliche Stiftungen wird nur am Rande eingegangen, da diese nicht für die Allgemeinheit von Bedeutung sind oder vom Kirchenrecht bestimmt sind.

Im letzten Teil soll dann die Gesetzeslage zur Rechnungslegung bei Stiftungen aufgezeigt werden. Da es in der Bundesrepublik Deutschland kein einheitliches Stiftungsgesetz gibt, beschränkt sich diese Arbeit auf die Gesetzgebung im Freistaat Bayern.

Show description

Wertorientierte Unternehmensführung und Controlling in by Benjamin Scholz,Florian Schriewersmann

By Benjamin Scholz,Florian Schriewersmann

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Controlling, observe: 1,0, SRH Fachhochschule Hamm, Veranstaltung: Controlling, Sprache: Deutsch, summary: In den letzten Jahren hat die Finanzierung über inner most fairness (PE) in Deutschland durch eine zunehmende Globalisierung ein rasantes Wachstum erlebt. Unternehmen haben in Zeiten der Finanzkrise und dem Zusammenbruch der financial institution- und Kreditwelt große Probleme ihre Kapitaldecke aufrecht zu erhalten. Der Zugang zu Finanzierungsformen wie Bankkrediten hat sich tendenziell verschlechtert. (vgl. Rürup 2005, 455). Es wird nach alternativen Finanzierungsformen gesucht. deepest fairness spielt hierbei eine große Rolle. Im Dezember 1999 öffnete Gerhard Schröder durch die große Steuerreform die deutschen Märkte uneingeschränkt für ausländische Investoren. Diese mussten nun keine Steuern mehr auf Erlöse aus Unternehmensverkäufen zahlen. Unternehmen, die nun sicher vor schnellen Übernahmen sein wollten, mussten möglichst effizient arbeiten und eine gute Eigenkapitalstruktur aufweisen. Der bis heute anhaltende Erfolgsdruck auf die Unternehmen, auch durch Fortschritt im Informations- und Technologiebereich, bewirkte ein Umdenken. Das administration einer Unternehmung muss heutzutage höchst effizient arbeiten. Eine mögliche substitute zur Verbesserung der Unternehmensstruktur in Verbindung mit der Sicherung der Kaptaldecke bietet PE. Diese artwork der Finanzierung ist aufgrund seiner Beschaffenheit eine Symbiose aus Kabitalbereitstellung und Controlling des Portfoliounternehmens. Da die Investoren natürlich auch eine angemessene Rendite erwarten wird dieses Controlling wertorientiert ausgerichtet.Abgesehen von einzelnen Ausnahmen agieren inner most fairness Gesellschaften (PEG) heutzutage als Unterstützer ihrer Portfoliounternehmen, um die nachhaltige Existenz und den Erfolg zu sichern. Die nachhaltige Erfolgssicherung und Wertsteigerung wird partnerschaftlich und gemeinsam umgesetzt. Das Berichtwesen und die Ablauforganisation werden standardisiert und durch erfahrene supervisor der PEG optimiert.Diese Arbeit beschreibt verschiedene Formen der Finanzierung über deepest fairness Gesellschaften, geht auf den allgemeinen Ansatz des wertorientierten Controlling ein und zeigt auf, wie die Zusammenarbeit eines deepest fairness Fonds und des jeweiligen Portfoliounternehmens bei richtiger und konsequenter Umsetzung der Vorgaben einen enormen Vorteil für beide companion erzeugen kann.Im letzten Kapital wird der Einsatz von Kennzahlen des werteorientierten Controllings, wie money worth additional (CVA) oder Weight usual fee of Capital (WACC), erläutert.

Show description

Repetitorium zur Kosten- und Leistungsrechnung: by Gerhard Moroff,Kai Focke

By Gerhard Moroff,Kai Focke

In insgesamt fünf thematisch geordneten Lerneinheiten können die Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung aktiv wiederholt und geübt werden. Das Aufgabenangebot kann direkt im Buch bearbeitet und mit ausführlich dargestellten Lösungen verglichen werden. Dies ermöglicht ? unterstützt durch Exkurse und Cognitive-Maps ? einen nachhaltigen Lernerfolg.

Show description